Speedglas Wartung - Prüfung der Absauganlage - ein Service von Vaupel

Terminanfrage 3M Service vor Ort

Anfrage eines 3M Service

Ihre Kontaktdaten
Datenschutz*
captcha

Gebietsübersicht PLZ

Servicegebiet Vaupel

Ihre PLZ ist nicht mit dabei? Kein Problem, wir reichen Ihre Anfrage an unsere Partner für Sie weiter.


1. Überprüfung der Schweißermaske   

- Sichtprüfung und Funktionsprüfung der Maske

- Reinigung der Schweißermaske

- Austausch von defekten und fehlenden Teilen

- Erneuerung der Hygieneteile

 

2. Überprüfung des Automatikschweißfilters   

- Sichtprüfung auf äußere Beschädigung

 

Weiterlesen...

Prüfung und Wartung Ihrer zentralen Filteranlage

Terminanfrage einer Prüfung

Ihre Kontaktdaten

Anfrage einer Prüfung
Datenrechtschutz*
captcha

Gebietsübersicht

Gebietsübersicht


Eine neue Dimension! 3M Service vor Ort

Mobiler Arbeitsschutz Service

Der stetig wachsende Bedarf nach einer flexiblen Lösung von Wartungs- und Reinigungsarbeiten vor Ort, brachte uns auf folgende Idee: eine mobile Lösung für die Kundenbedürfnisse musste her. Heute können wir mit dem mobilen Arbeitsschutz Service auf dem Gelände des Kunden die Schutzausrüstungen reinigen, warten und prüfen. Ein Ausfall der Einheiten kann somit auf ein Minimum begrenzt werden.

Zertifizierte Mitarbeiter

Zertifizierte Mitarbeiter Joschka Pfaff
Zertifizierte Mitarbeiter Sascha Linke

Regelwerk DGUV 190 Rechtliche Grundlage

Regelwerk DGUV 190

DGUV Regeln stellen bereichs-, arbeitsverfahrens- oder arbeitsplatzbezogen Inhalte zusammen. Sie erläutern, mit welchen konkreten Präventionsmaßnahmen die Pflichten zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren erfüllt werden können. DGUV Regeln zeigen zudem dort, wo es keine Arbeitsschutz- oder Unfallverhütungsvorschriften gibt, Wege auf, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu vermeiden. Darüber hinaus bündeln sie das Erfahrungswissen aus der Präventionsarbeit der Unfallversicherungsträger. 

Seite 67 Punkt 3.3

 

 

 

Prüfung nach §3 Absatz 3 der Betriebssicherheitsverordnung

Volumenmessgerät

Nach § 3 Abs. 3 und 10 der Betriebssicherheitsverordnung sowie der Unfallverhütungsvorschriften VBG1 § 39 und der DGUV 209-077, VBG 15 §4, unterliegen Absauganlagen einer besonderen Prüfpflicht. Demnach müssen Sicherheitseinrichtungen, wie z. B. Absaugeinrichtungen in regelmäßigen Zeitabständen gewartet und auf Ihre Funktionsfähigkeit geprüft werden. Die Prüfung sollte vor der ersten Inbetriebnahme und danach in regelmäßigen Zeitabständen durch einen Sachkundigen erfolgen und eine Ermittlung der abgesaugten Luftmenge an der Absaugstelle beinhalten. Die Prüfungen sind schriftlich festzuhalten.


Die Prüfung beinhaltet folgende Punkte: Die Sichtprüfung der gesamten Absauganlage. Danach erfolgt die Überprüfung der Anlagenbauteile (Absaugstellen) wie Absaugarm, Absaughaube, Absaugwände und Absaugtische.  Mit Hilfe eines Volumenstrommessgeräts nehmen wir die Daten auf. Liegen die Daten unterhalb der gesetzlichen Vorgaben, werden diese dokumentiert. Eine Überprüfung und Erfassung der Dichtigkeit erfolgt im Anschluss. 

 

Prüfbuch

Nach erfolgter Prüfung werden alle Daten in einem Prüfheft gesammelt und ausgewertet.

Prüfplakette

Die Prüfung Ihrer Absauganlage war positiv. Somit erhalten Sie im Anschluss die Prüfplakette, die Sie sichtbar an Ihre Filteranlage anbringen müssen.